Konfiguration: Cisco SPA 112

   
1. Anschluss

Das SPA112 von Cisco wurde erfolgreich mit sipgate getestet. Übernehmen Sie bitte die Daten der personalisierten Konfigurationsanleitung, wie sie nachfolgend angezeigt werden.

2. Login

Schalten Sie zunächst Ihr SPA112 ein. Sollten Sie noch keine LAN-Verbindung erstellt haben, so konfigurieren Sie diese als erstes. Eine Anleitung hierfür finden Sie im Handbuch oder auf der Webseite des Herstellers.

Die IP-Adresse können Sie herausfinden, indem Sie ein analoges Telefon anschließen und über dieses 4-mal * (Stern) und anschließend 1 1 0 # wählen.
Anschließend wird Ihnen die IP-Adresse vorgelesen und diese geben Sie bitte in Ihrem Internet Browser ein.
Wählen Sie sich nun mit dem Standardbenutzernamen: "admin" und dem Standardpasswort: "admin" auf die Weboberfläche des Telefons ein.

SPA112 → unter "Line 1" tragen Sie Ihre sipgate Daten ein


3. Persönliche Konfigurationsanleitung
Bitte loggen Sie sich ein, um Ihre personalisierte Konfigurationshilfe zu bekommen:
4. Abschluss und Test
So testen Sie, ob Ihr Gerät korrekt funktioniert:

Methode 1:

Rufen Sie die Testrufnummer 10000 an. Wenn alles korrekt eingestellt ist, wird dort eine automatisierte Ansage abgespielt.

Methode 2:

Rufen Sie Ihre sipgate Rufnummer an, um die Verbindung vom Festnetz zu Ihrem Gerät zu testen.

So testen Sie die Verbindungsqualität:

Rufen Sie die kostenlose Servicenummer 10005 (sip:10005@sipgate.de) an. Mit dem Echotest prüfen Sie sowohl das Funktionieren der Konfiguration Ihres Endgerätes als auch die Verbindungsqualität. Sprechen Sie bitte einen kurzen Text (max. 30 Sekunden Länge) auf. Das System speichert den Text und spielt ihn sofort für Sie ab. Ihr Text wird nach dem Abspielen automatisch gelöscht.

Hinweis: Bei der Verwendung eines Routers kann es zu Problemen kommen. Diese lassen sich jedoch meist mit wenig Aufwand beheben. Wir haben für Sie die grundlegenden Router-Einstellungen in einem Dokument zusammengefasst, welches Sie hier herunterladen können: Router-Konfiguration.



Fehler und Lösungen

Rufnummern wie 10.000/10.005 können nicht angerufen werden:
Ursache: Automatische Vorwahl ist aktiv.
Lösung: Automatische Vorwahl deaktivieren oder ignorieren, da sonst alle andere Rufnummern normal erreicht werden können.

Wenn die Klingeltöne/Besetzttöne sich falsch/anders als gewohnt anhören:
Ursache: die Töne werden im VoIP Adapter generiert und können durch Einstellungen verändert werden.
Lösung: Standardeinstellungen manuell anpassen (s.a. Cisco SPA112) oder Adapter auf Werktseinstellungen zurücksetzen oder bei Cisco nachfragen, was die regionalen Einstellungen für Ihr Land sind.

Kann man Rufnummern sperren / Blacklist?
Ursache: man bekommt nervige Anrufe vom Call-Center und will die Rufnummer sperren
Lösung: unbekannt, der Adapter hat wohl keine Blacklist 
Workaround: GGf. im Analog Telefon prüfen, ob das Telefon selbst Rufnummern sperren kann

Eingehende anrufe werden nicht mit Besetzt abgewiesen (Anklopfen/Busy on Busy/Besetzt bei Besetzt)
Ursache: Cisco ->Voice-->Line 1-->Call Waiting: Yes
Lösung: Cisco ->Voice-->Line 1-->Call Waiting: No

Eingehende Anrufe auf dem Analog Telefon sind immer Anonym:
Betroffen:
alle VoIP Adapter ab Auslieferung mit Firmware 1.0.2_006
Ursache: Firmware Problem: https://supportforums.cisco.com/discussion/11370861/spa112-not-allowing-caller-id-show
Lösung: Firmware 1.3.3 oder höher installieren

Ausgehende Anrufe sind anonym
Ursache 1: im sipgate Kundenbereich ist Anonym eingestellt
Lösung 1: im sipgate Kundenbereich als Absender eine Rufnummer einstellen
Ursache 2: Remote-Party-ID ist aktiv
Lösung 2: Cisco->Line 1 (sipgate) -->SIP Settings->SIP Remote Party ID: No

Die Registrierung bei sipgate.de klappt nicht:
Lösung 1: Einstellungen prüfen

Line1 (sipgate):Line Enable: Yes Use outbound Proxy: yes Auth-ID Ihre SIP-ID
SIP Settings: SIP Transport: UDP Register: yes User ID Ihre SIP-ID
SIP Port: 5160 (wenn 5060 bereits belegt ist) Use OB proxy: No Use Auth-ID yes
Proxy: sipgate.de (testweise frei lassen) Passwort: Ihr SIP-Passwort (Großschreibung beachten)  
outbound Proxy: sipgate.de    

Lösung 2: Netzwerk Einstellungen prüfen, wenn möglich DHCP aktivieren
Lösung 3: aktuelle Firmware installieren, Werksreset ausführen und SIP Daten neu eintragen

Zurück zur Übersicht